IGS Kastellaun

Mindestanforderungen für das Erreichen des Qualifizierten Sekundarabschlusses I

("Realschulabschluss")

(gemäß § 75 der neuen Schulordnung vom Juni 2009, inhaltlich identisch mit dem bisher angewendeten § 14 IGSVO)

  1. In den Fächern Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde, Biologie, Chemie, Physik, Religion, Sport, Musik und Bildende Kunst sind mindestens ausreichende Leistungen zu erbringen.
  2. In den A2-Kursen der leistungsdifferenzierten Fächer Mathematik, Englisch, Französisch sowie in Deutsch und in den Wahlpflichtfächern (Darstellendes Spiel, Ökologie/Naturwissenschaften, Wirtschaft und Sozialpädagogik) sind ebenfalls mindestens ausreichende Leistungen zu erbringen.

    Dabei sowie für den eventuell notwendigen Ausgleich gilt:

    1. Noten aus den A2-Kursen sowie in Deutsch, Darstellendes Spiel, Ökologie/Naturwissenschaften, Wirtschaft werden unverändert übernommen.
    2. Noten in den A1-Kursen (Englisch, Mathematik, Französisch) sowie in Latein werden eine Note besser gewertet

  3. Der Realschulabschluss wird auch anerkannt, wenn in lediglich einem der insgesamt 14 Fächer die Mindestnote um eine Notenstufe unterschritten wird oder wenn bei mehreren Unterschreitungen jeweils in allen Fächern ein Ausgleich erfolgt.

    1. Unterschreitungen müssen in jedem Fall durch entsprechende Überschreitungen in anderen Fächern ausgeglichen werden

      Beispiel 1: Wenn die Mindestleistung "ausreichend" um eine Note unterschritten wird (Note "mangelhaft"), muss dies durch die Note "gut" in einem anderen Fach oder durch zweimal "befriedigend" in zwei anderen Fächern ausgeglichen werden.

      Beispiel 2: Wenn die Mindestleistung "befriedigend" um zwei Noten unterschritten wird (Note "mangelhaft"), muss dies durch ein "sehr gut" in einem anderen Fach oder durch zweimal "gut" in zwei anderen Fächern ausgeglichen werden.

    2. In Deutsch, Englisch, Mathematik kann eine Unterschreitung nur durch Noten aus diesen Fächern und durch die Note im Wahlpflichtfach ausgeglichen werden; die Note im Wahlpflichtfach kann durch jedes andere Fach ausgeglichen werden.

    3. Kein Ausgleich ist möglich, wenn Unterschreitungen vorliegen

      • in vier Fächern oder
      • in drei in drei Fächern, wenn dabei mehr als ein Fach der Gruppe Deutsch, Englisch, Mathematik angehört.