IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Presse » Archiv 2011/12

IGS Kastellaun verabschiedet verdiente Lehrer in den Ruhestand

Verabschiedung von Frau Pies und Herrn Arndgen

KASTELLAUN     Jahrzehntelang haben Gaby Pies und Dietmar Arndgen das Schulleben an der IGS Kastellaun aktiv mitgestaltet. Nun wurden die beiden Pädagogen in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

 Gaby Pies unterrichtete die Fächer Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Gesellschaftslehre. Ihre berufliche Laufbahn begann im Februar 1976 an der damaligen Realschule Kastellaun. Bei ihrem pädagogischen Wirken waren ihr die Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus und die Auseinandersetzung mit dem Holocaust besonders wichtige Anliegen. So geht auch geht die vielbeachtete Verlegung von „Stolpersteinen“ im Gedenken an die in der NS-Zeit ermordeten Kastellauner Juden auf ihr Engagement zurück.

 Dietmar Arndgens berufliche Laufbahn begann mit einer Lehre bei der Adam Opel AG. Auf dem zweiten Bildungsweg erwarb er das Abitur, studierte an der Universität Mainz die Fächer Deutsch und Erdkunde, absolvierte sein Referendariat in Trier und begann im Jahre 1978 seine Tätigkeit an der damaligen Realschule Kastellaun.

 Bei der traditionellen Feier zum Schuljahresende dankte IGS-Schulleiter Norbert Becker den beiden Lehrern für ihr langes pädagogisches Wirken und wünschte ihnen für ihren Ruhestand alles Gute.

(erschienen in der RHZ im Juli 2012)

 

Schüler der IGS Kastellaun auf den Spuren der Römer

Eine ganztägige Exkursion des Latein-Anfängerkurses der 12.Klassenstufe der IGS Kastellaun in das antike Mainz ließ die vermeintlich „tote Sprache“ Latein und die Kultur der Römer für die Schüler sehr lebendig werden. Besucht wurden das Isis- und Magna Mater Heiligtum und das neu gestaltete Museum für antike Schifffahrt. An beiden Orten erhielten die Schüler durch sachkundige Führer einen tieferen Einblick in den Isis- und Kybele-Kult sowie in die Eigenheiten der römischen Schifffahrt und des Flotten- und Schiffbauwesens nicht nur in Monguntiacum, wie Mainz von den Römern genannt wurde. An beiden Orten konnten somit Unterrichtsinhalte am historischen Objekt weiter vertieft und mit Leben erfüllt werden.

(veröffentlicht im Juli 2012 in der RHZ)

 

Schüler der IGS Kastellaun besuchen französische Partnerschule in Prémery

KASTELLAUN     Die Schulpartnerschaft der IGS Kastellaun mit dem Collège Achille Millien in Prémery kann mittlerweile auf eine 27jährige Tradition zurückblicken. In diesem Jahr besuchten 15 IGS-Schülerinnen und -Schüler in Begleitung ihrer Lehrerinnen Marion Stinner und Katja Müller die französische Partnerschule. Auf dem Programm standen neben dem Unterrichtsbesuch auch eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Les Mardelles de Prémery“ und ein Ausflug in die Stadt Bourges, in der die Schülergruppe die berühmte Kathedrale besichtigte. Gekrönt wurde die Austauschfahrt von einer Feier mit den Mitgliedern des Freundeskreises Kastellaun-Prémery.

 

Finnische Schülerin erhält Auszeichnung vom Schulelternbeirat der IGS Kastellaun

Der Schulelternbeirat der IGS Kastellaun zeichnet regelmäßig Schüler, die sich auf besondere Weise für das Schulleben engagieren, mit der „IGS-Urkunde“ aus.

In diesem Jahr erhielt mit Janina Salonen zum zweiten Mal eine Schülerin der Jämijärven keskuskoulu, der finnischen Partnerschule der IGS Kastellaun, diese begehrte Auszeichnung.

Dazu Jens Vogel, der an der IGS Kastellaun für die deutsch-finnische Schulpartnerschaft zuständige Lehrer: „Janina Salonen hat sich bei unserem diesjährigen Schüleraustausch auf außerordentliche Weise für das harmonische Miteinander der finnischen und der deutschen Schüler eingesetzt. Sie war immer freiwillig zur Stelle, wenn es darum ging, die Anliegen aller Beteiligten unter einen Hut zu bringen. Aus diesem Grunde hat Janina diese Auszeichnung sehr redlich verdient!“

 

Schüler der IGS Kastellaun erhalten beim SWR Einblicke in die Medienwelt

Detaillierten Kenntnissen über Massenmedien kommt in der modernen Medienwelt eine besondere Bedeutung zu. Um diese Kompetenz zu fördern, hatten einige Schüler der 8. Klassen der IGS Kastellaun die tolle Möglichkeit, sich selbst ein Bild von der Arbeitsweise einer Rundfunkanstalt zu verschaffen. Im Mainzer SWR-Studio stellten sie eine Radiosendung nach, lernten die Finessen der Kamera- und Beleuchtungstechnik kennen und besichtigten außerdem die Kulissen der "Landesschau".

 

Kastellauner Schüler engagieren sich für indische Straßenkinder

Die Schüler der katholischen Religionsgruppe der Klasse 9e der IGS Kastellaun haben sich für die diesjährige Misereor-Jugend-Fastenaktion engagiert. Unter dem Motto „Pfandraising“ haben sie leere Pfandflaschen gesammelt und den auf diese Weise erwirtschafteten Betrag von 140,- Euro indischen Straßenkindern gespendet. Die Schüler zeigen sich stolz über den großen Erfolg ihrer Aktion. Sie sind sich einig: „Wir würden uns jederzeit wieder für ein solches Projekt einsetzen!“

Lisa absolviert Traum-Abi

Foto Lisa Stinner

Mit einem traumhaften Ergebnis von 1,1 ist Lisa Stinner die beste Abiturientin des Jahrgangs 2012 an der IGS Kastellaun. In der gymnasialen Oberstufe hatte sie die Leistungsfächer Französisch, Englisch und Sozialkunde belegt. Die 19jährige ist sich noch nicht sicher, welches Studium sie nach dem Abitur aufgreifen will. Zunächst möchte sie aber auf alle Fälle ein paar Monate in Frankreich verbringen. In ihrer Freizeit spielt die Kastellaunerin begeistert Volleyball. 

Abitur an der IGS Kastellaun

Foto Abiturjahrgang 2012

In diesem Jahr traten an der IGS Kastellaun 122 Abiturientinnen und Abiturienten zur Prüfung an, 118 haben das Abitur bestanden. Es ist der bisher größte Abiturjahrgang an der IGS. Bei 12 Abiturienten stand die Eins vor dem Komma, der Gesamtdurchschnitt betrug 2,64. Auf der Abiturfeier wurden zahlreiche Preise vergeben. So erhielt Elisabeth Hellweg den Preis der Ministerin für besonderes soziales Engagement. Der Förderverein ehrte Laura Becker und Carolin Gaß für ihr Engagement im Schulleben. Den Preis für das beste Abitur erhielt Lisa Stinner, Durchschnittsnote 1,1; dieser Preis ist mit einem Förderbetrag von 500 € aus der Stiftung Massmann verbunden.

Die Abiturientinnen und Abiturienten in alphabetischer Reihenfolge:

Selina Acht, Hollnich, Alina Banse, Mengerschied, Tarek Bauer, Dommershausen, Sara Baumgärtner, Woppenroth, Eckhard Beck, Peterswald-Löffelscheid, Laura Becker, Kastellaun, Kristin Berg, Neuerkirch, Lisamarie Bernatzki, Buch, Lisa Birn, Kastellaun, Johannes Braun, Uhler, Dino Bretz, Leiningen, Anna Burdenski, Emmelshausen, Regina Busch, Kastellaun, Elena Christ, Lieg, Lea Maria Christ, Hollnich, Jan Cichon, Holzbach, Anna-Katharina Dämgen, Buch, Maria Dick, Dommerhausen, Juliane Engelmann, Ober Kostenz, Tarek Fadl, Kastellaun, Christine Federmann, Bell, Nils Füllenbach, Benzweiler, Marius Furck, Kastellaun, Carolin Gaß, Kastellaun, Philipp Gaukler, Hasselbach, Roman Geiß, Budenbach, Benjamin Gerber, Lingerhahn, Corinna Grünewald, Altlay, Dominique Sonja Gutgesell, Peterswald-Löffelscheid, Inga Haar, Dörth, Linda Härter, Pleizenhausen, Maria Heidinger, Simmern, Olga Heidt, Kastellaun, Elisabeth Hellweg, Beltheim, Madlen Viktoria Herrmann, Simmern, Mona Hilgert, Sohren, Florian Hill, Leiningen, Elena Höfer, Kastellaun, Maria Hölz, Ellern, Heinrich Höne, Blankenrath, Tim Hollerbuhl, Roth, Verena Hortian, Riegenroth, Matthias Jacobs, Dorweiler, Peter Junker, Uhler, Mana Karbach, Emmelshausen, Lisa Kerstin, Kisselbach, Markus Klein, Dommershausen, Jonas Kob, Dörth, Margareta Köllner, Keidelheim, Andreas Ladiges, Beltheim, Nicole Lamberti, Beltheim, Kevin Lantzsch, Simmern, Pierre-Maurice Lelgemann, Emmelshausen, Kathi Liesenfeld, Pfalzfeld, Romina Liesenfeld, Beltheim, Lukas Linder, Kastellaun, Sinika Lörsch, Mastershausen, Laura Mähringer, Mörschbach, Verena Mähser, Peterswald-Löffelscheid, Wiebke Manderscheid, Ober Kostenz, Lisa Mangels, Dommerhausen, Anne Luise Maull, Kastellaun, Jens Mersch, Kastellaun, David Müller, Altweidelbach, Fabienne Müller, Mutterschied, Kristina Nussberger, Emmelshausen, Laura Peters, Mastershausen, Caroline Philipps, Beltheim, Vanessa Pinger, Dommershausen, Aaron Price, Niederkumbd, Elén Rammonat, Lieg, Anna-Lena Reez, Emmelshausen, Angelika Reger, Blankenrath, Carolin Reuther, Horn, Saskia Ringshausen, Simmern, Sarah Röckendorf, Simmern, Maximilian Rollberg, Simmern, Doris Roschmann, Wüschheim, Nathalie Roschmann, Wüschheim, Michelle Roth, Niederweiler, Ann-Christin Rothmann, Mastershausen, Yosra Salah, Argenthal, Nicole Schener, Simmern, Philipp Schink, Leiningen, Mandy Samaya Schlotter, Emmelshausen, Christopher Schmidt, Kastellaun, Tatjana Schmidt, Kisselbach, Anna Schmiedebach, Buch, Corinna Schnieders, Kastellaun, Oliver Schulz, Tiefenbach, Jessika Schumacher, Bell, Patricia Schwilling, Tiefenbach, Selina Sieben, Bell, Patrick Sporin, Kastellaun, Sina Steeg, Pfalzfeld, Lena Steffen, Beltheim, Maximilian Stegmaier, Pfalzfeld, Daniela Steiger, Kastellaun, Selina Stein, Peterswald-Löffelscheid, Lisa Stinner, Kastellaun, Flora Tesch, Emmelshausen, Hannah Tesch, Emmelshausen, Tamara Thein, Norath, Sven Thomas, Kastellaun, Carolin Tröster, Simmern, Antonia Vogt, Mastershausen, Ida Wagner, Hollnich, Paul Manuel Wagner, Kastellaun, Nico Wagner, Hollnich, Selina Wald, Kisselbach, Mathias Weins, Lieg, Laila Wendling, Kastellaun, Mona Wendling, Kastellaun, Lisa Weyrich, Beltheim, Larissa Carolin Wolf, Kastellaun, Jana Wolf-Mühlbauer, Kastellaun, Michael Wolfs, Haserich, Vita Wornischel, Sohren.

IGS Kastellaun heißt Schüler von finnischer Partnerschule willkommen

Foto Besuch aus Finnland

Zum mittlerweile siebten Mal hieß die IGS Kastellaun eine Schülergruppe von ihrer finnischen Partnerschule in Jämijärvi willkommen. Auf dem Austauschprogramm standen neben dem Besuch des Unterrichts und vielen gemeinsamen Spielen ein Stadtbummel durch Kastellaun, eine Klettertour im Kastellauner Waldabenteuerpark, ein Ausflug nach Koblenz sowie eine Wanderung zum Erlebnisfeld in Mannebach. Im April werden die Kastellauner Schüler zum Gegenbesuch nach Finnland aufbrechen.