IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » 

Die Schülerinnen und Schüler der IGS Kastellaun erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia „Handball“

Es spielten bei den Jungs: Nico Philippsen, Julius Stein, Lewin Rickus, Louis Mischker, Denny Janzer, Noah Hummes, Luke Hild, Ben Weber, Luca Gewehr, Yannik Mühlbauer und Samuel Ries. Es spielten bei den Mädchen: Lilli Scherer, Paula Zilles, Emma Müller, Maya Steffens, Tehani Weishaupt, Sofia Klein, Paulina Vollmer, Lara Görgen, Linn Jacobs und Lena Keller

Vor tollem Publikum und bei guter Stimmung in der IGS-Halle zogen sowohl die Mädchen als auch die Jungen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2005/2006/2007) am 30.1.2018 ins Landesfinale Jugend trainiert für Olympia „Handball“ ein.

Der Hus-Kurs 10 übernahm die Bewirtung. Einige Schülerinnen sowie Eltern der Spieler stifteten Waffelteig, Kuchen, belegte Brötchen, Laugengebäck und Getränke. So konnten bei dieser Veranstaltung 180 Euro eingenommen werden, die für Stillkissen für Frühchen an den Kemperhof in Koblenz gespendet wurden.

Das Mädchenturnier war eine enge Kiste zwischen den gleichwertigen Teams aus Sobernheim, Meisenheim und uns, wie schon die erste Begegnung zwischen Meisenheim und Sobernheim (9.9) zeigte. Wir trafen dann zunächst auf Meisenheim. Gestützt auf eine tolle Abwehr und eine geschlossene Angriffsleistung konnten wir uns nach ausgeglichenem Beginn absetzen, da das Meisenheimer Spiel nur auf zwei Spielerinnen zugeschnitten war und gewannen letztlich ungefährdet mit 11:8. Im letzten Spiel genügte uns also ein remis. Doch von Anfang bis Ende fanden wir im Angriff diesmal nicht zu unserer Leistung, lagen 0:3 in Rückstand. Doch mit enormem Kampfgeist und guter Abwehrarbeit drehten wir das Spiel trotzdem zum 6:5, der Ausgleich zum 6:6 reichte Sobernheim nicht mehr.

Betreut wurde das Team von Helge Kleuser

Die Kastellauner Jungs eröffneten das Turnier mit einem spannenden Spiel auf Augenhöhe gegen das Gymnasium Meisenheim. Zu Beginn der Partie lagen sie schnell mit 3 Toren im Rückstand. Hochkonzentriert und mit viel Biss kämpften sich die Kastellauner bis zur Halbzeit bis auf ein Tor an ihre Gegner heran. In der zweiten Halbzeitkonnten sie nach wenigen Spielsekunden ausgleichen und gingen dann erstmals in Führung. Diese konnten sie bis zum Endstand 14:10 ausbauen. Die beiden folgenden Spiele gegen Kirchberg und Sobernheim waren weniger nervenaufreibend. Unsere Jungs waren klar überlegen und siegten souverän mit einer tollen Mannschaftsleistung.

Betreut wurde das Team von Daniela Gewehr.

Termine

Am 30. Januar 2019 in der Zeit von 07.30 – 14.00 Uhr

[ Lesen Sie hier weiter… ]

Am 28. Januar 2019 in der Zeit von 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr

[ Lesen Sie hier weiter… ]

Am 29. Januar 2019 in der Zeit von 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

[ Lesen Sie hier weiter… ]

Am 30. Januar 2019 in der Zeit von 07.30 – 14.00 Uhr

[ Lesen Sie hier weiter… ]