IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » 

Hilfe für Afrika: IGS Kastellaun rückt die Hungersnot in Ostafrika in den Blick

Lisa Wagner, eine der Schulsprecherinnen, feuert die Läufer beim Spendenlauf „Hilfe für Afrika“ an

Hilfe für Afrika: IGS Kastellaun rückt die Hungersnot in Ostafrika in den Blick

Im März hatte der Erdkunde-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 12 unter der Leitung von Dr. Monika Weidenbach das Thema „Entwicklungs- und Schwellenländer“ begonnen und musste feststellen, dass die Hungersnot in Ostafrika der Öffentlichkeit weithin entgangen war. Kurz entschlossen fand Dr. Monika Weidenbach in Johannes Eckstein einen Verbündeten, der mit ihr den Tag „Hilfe für Afrika“ innerhalb weniger Tage plante, organisierte und durchführte. Im Fokus stand dabei der Spendenlauf, den Dr. Weidenbach mit Torsten Scherb und Stefan Scherer organisierte. Ca. 250 Schülerinnen und Schüler inklusive der Flüchtlingsklassenschüler, Lehrerinnen und Lehrer, Vertretungs-Kräfte, Referendar/innen sowie 40 Schüler/-innen der Theodor-Heuß-Schule (im Rahmen der Kooperation beider Schulen und der AG Inklusion unter der Leitung von Torsten Scherb) liefen zusammen über 1.402 km (3.500 Runden). Doch damit nicht genug: Johannes Eckstein und Dr. Monika Weidenbach sind begeistert über die enorme Hilfsbereitschaft und spontane Unterstützung. Die Kreissparkasse Rhein-Hunsrück, eine der Patenfirmen der Schule, stellte kurzfristig ein Treuhandkonto zur Verfügung, das bis nach Ostern für weitere Spenden offen bleibt.

Im Namen der Schule dankt das Organisationsteam den zahlreichen Spenderinnen und Spendern. Neben großzügigen Spenden der Patenfirmen Bomag und Heinrichs Drehteile konnte das Organisationsteam der Schule bisher über 6.000 Euro Spenden erzielen. So fand nicht nur der Spendenlauf statt, sondern auch Aktionen wie u.a. Kaffee- (Spende von Catering Stein) und Kuchenverkauf (AG Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage), die begehrten Henna-Tatoos (Susie Franz) sowie der Verkauf von 300 Spenden-Osterkarten, die von Schüler/-innen aller Jahrgangsstufen gestaltet wurden. Die AG Kunst bot zusammen mit der Klasse 6e (Leitung: Simone Titze) Oster-Deko an, Frau Titze gestaltete außerdem Spenden-Buttons, die ebenso reißenden Absatz fanden. Dr. Christiane Ulmer-Leahey bekennt: "Ich bin heute ganz besonders stolz darauf, Schulleiterin der IGS Kastellaun zu sein. Schulen sollen, so lautet der Bildungsauftrag im Schulgesetz, die Schüler-/innen zu bürgerlichem Engagement erziehen. "Hilfe für Afrika", so meine ich, hat einen Beitrag dazu geleistet." Am Sonntag wird die Evangelische Kirchengemeinde Kastellaun den Klingelbeutel zu Gunsten der Aktion weiterreichen.

Timo Naumann, Leiter der AG Schule gegen Rassismus/Schule mit Courage verfasste eine Petition an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, verbunden mit einer Unterschriften-Sammlung und der Bitte, das Thema mehr in die Öffentlichkeit zu bringen und zu Spenden aufzurufen.

Dr. Monika Weidenbach zieht ein Resümee: „Obwohl die Aktion sehr kurzfristig geplant war, die Jahrgangsstufen 8 zum Teil im Praktikum, die 13 nach dem Abitur schon abgegangen und die Stufe 12 Kursarbeiten schrieben, die man nicht eben mal schnell verlegen kann, war diese "kleine" Aktion ein voller Erfolg!“ Das Geld wird der „Aktion Deutschland hilft – Ostafrika“ gespendet. Es ist dies ein Aktionsbündnis, das auf Katastrophenhilfe spezialisiert ist. Schirmherren des Aktionsbündnisses sind Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier und Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler.

IBAN: DE74 5605 1790 0112 9488 56

Kontoinhaber: Weidenbach IGS Kastellaun

Bank: Kreissparkasse Rhein-Hunsrück

Verwendungszweck: Afrika-Spenden (Name und Anschrift)