IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » Oberstufe » Abitur

Termine für die Einsicht in die Abiturarbeiten

Bitte alle Termine nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung im Sekretariat bei Frau Herfen

(06762 93369)

( einen Tag vorher)

 

Mittwoch, 19.08.2020

14.00-16.00 Uhr

Dienstag, 25.08.2020 10.00-14.00 Uhr
 
Mittwoch, 26.08.2020

14.00-16.00 Uhr

 

10.00-12.00 Uhr
14.00-16.00 Uhr

 

 

Abi-Jahrgang 2020

13 A LK D
13 B LK E
13 C LK M
13 D LK BI
13 E LK CH
Stufenfoto

Abitur an der IGS Kastellaun

Eine Abiturfeier konnte in diesem Jahr wegen bekannter Umstände leider nicht wie gewohnt im Tivoli durchgeführt werden. Deshalb sollen allgemeine Informationen und Ehrungen auf diesem Weg öffentlich gemacht werden.

In Schuljahr 2019/20 haben bisher 75 Abiturientinnen und Abiturienten das Abitur an der IGS Kastellaun bestanden. Ein Abiturient konnte nicht an den mündlichen Prüfungen teilnehmen, weil er zu diesem Zeitpunkt unter Quarantäne stand. Die Prüfungen werden später nachgeholt. Bei 21 Zeugnissen stand die Eins vor dem Komma, der Gesamtdurchschnitt beträgt 2,5.

Zahlreiche Preise für herausragende Leistungen und besonderes Engagement wurden verliehen. Kira Martin erhielt den Preis der Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz für besonderes soziales Engagement. Außerdem ehrte der Förderverein der IGS Kastellaun Kiara Titze und Julie Jakobs für ihr Engagement im Schulleben. Für die jahrgangsbesten Abiturientinnen und Abiturienten wurden folgende Preise in den Fächern verliehen. Tobias Heiles erhielt einen Preis in Physik von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Leon Görgen in Mathematik einen Preis von der Deutschen Mathematischen Vereinigung und Kiara Titze in Biologie von der Fachschaft Biologie für hervorragende Leistungen. In Chemie wurden Valerie Mühlbauer und Paula Vogel von der Gesellschaft Deutscher Chemiker für herausragende Leistungen geehrt. Paula Vogel und Lisa Etges erreichten einen Notendurchschnitt von jeweils 1,1. Lisa lag in der Gesamtpunktzahl nur einen Punkt hinter Paula. Beide erhielten einen Förderbetrag in Höhe von € 50,- vom Förderverein der Schule. Als Jahrgangsbeste kann sich Paula zudem über eine mit € 500 verbundene Förderung aus der Stiftung des Autohauses Massmann freuen.

 

Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2020

Lea Adamus, Hasselbach; Anna Assmann, Lingerhahn; Lea Bersch, Kastellaun; Tana Bögel, Kastellaun; Laura Bogler, Alterkülz; Selina Bohn, Kastellaun; Annika Braun, Lingerhahn; Celine Butz, Kisselbach; Ida Caspar, Bell; Noah Cörper, Bell; Silva Dehren, Kastellaun; Emilie Diegel, Bell; Johanna-Maria Dietrich, Leiningen; Katharina Dorr, Kastellaun; Alisa Eiskirch, Kastellaun; Lisa Etges, Zilshausen; Alexander Frickel, Boppard; Amelie Gilanyi, Simmern; Leon Görgen, Zilshausen; Annalena Hammes, Bell; Joshua Hammes, Pfalzfeld; Anna Magdalena Hansen, Mastershausen; Tobias Heiles, Bell; Celine Hermann, Kastellaun; Alexandra Hewel, Kastellaun; Felix Hiester, Zilshausen; Mira Hubert, Keidelheim; Eva Hummes, Kastellaun; Julie Jacobs, Roth; Philipp Kalas, Benzweiler; Marie Kappes, Kisselbach; Carolin Klingels, Metzenhausen; Sebastian Külzer, Liebshausen; Daniel Kuhn, Kastellaun; Mark Lauerburg, Biebern; Adrian Linn, Simmern; Marc Mallmann, Zilshausen; Kira Rosa Martin, Külz; Marvin Mauderer, Kastellaun; Sophie Meier, Roth; Laura Meyhuber, Beltheim; Marius Michael, Kastellaun; Leon Michel, Kastellaun; Erik Milz, Klosterkumbd; Alexander Molitor, Buch; Valerie Mühlbauer, Kastellaun; Chantal Müller, Kisselbach; Paula Müller, Hausbay; Natascha Neiß, Macken; Dieu Thu Nguyen, Simmern; Vanessa Nussberger, Emmelshausen; Jana Olbermann, Mörsdorf; Madeleine Pies, Kastellaun; Naemi Potrykus, Simmern; Lisa Pravetz, Mutterschied; Max Rösch, Altweidelbach; Hannah Rosenbach, Simmern; Milena Rosenbach, Simmern; Luca Marie Saurborn, Laubach; Annika Scherer, Kastellaun; Lisa Schleicher, Lingerhahn; Lena Schneider, Kastellaun; Alexandra Schug, Bärenbach, Marie Sixel, Kastellaun; Tabea Spindler, Simmern; Antonia Staab, Simmern; Sophie Stoffel, Kisselbach; Kiara Leanne Titze, Hollnich; Paula Vogel, Damscheid; Anne-Sophie Vogt, Kastellaun; Lisa Wagner, Hollnich; Chiara Weber, Mastershausen; Konstantin Weiß, Neuerkirch; Sheyenne Wölflik, Bell; Fabienne Wulf, Simmern;

Anschreiben an alle Abiturientinnen und Abiturienten

Liebe Abiturientin, lieber Abiturient,

 ich gratuliere zum bestandenen Abitur. Du hast es geschafft. Das wäre jetzt ein Grund, gemeinsam mit deinen 74 ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschülern, gemeinsam mit deinen Lehrerinnen und Lehrern, mit der gesamten Schulgemeinschaft zu feiern.

 „A little party never killed nobody”. - Dieses von euch gewählte Motto zur geplanten Abiturfeier hätte vor einigen Wochen wohl niemand in Frage gestellt.

Das ist jetzt anders. Der Schrecken darüber sitzt uns allen tief in den Knochen und wird wohl noch eine Weile anhalten.

Die Corona Krise führt zu tiefgreifenden Maßnahmen in unser aller Alltagleben. Für euch ist dieses Ereignis mit besonders schmerzhaften Einschnitten verbunden.

Das Abitur markiert für viele einen Wendepunkt im Leben. Endlich sollte von nun an eine Phase des Aufbruchs erfolgen. Der Trott vergangener Jahre sollte abgelöst werden durch neue Herausforderungen. Jetzt sollte sich zeigen, ob die Erkenntnisse, Fähigkeiten und Einsichten, die erworben wurden, zur Bewältigung neuer Aufgaben taugen. Viele von euch haben Pläne für die Zukunft. Diese Pläne werden wohl jetzt für die meisten durch die Krise vorerst zunichte gemacht. Der Aufbruch wird auf später verschoben. Ihr werdet regelrecht ausgebremst und weitgehend zur Isolation und Untätigkeit verurteilt, wo doch eigentlich neue Horizonte erschlossen, neue Erfahrungen gewonnen werden sollten.

Das ist eine schmerzhafte Erkenntnis. Sie fordert Geduld und Durchhaltevermögen.

Ich bin mir sicher, dass es auch noch eine Zeit nach der Krise geben wird. Vielleicht eröffnet diese Krise auch Chancen. Vielleicht führt sie dazu, dass wir alle darüber nachdenken, was im Leben eigentlich wichtig ist. Vielleicht trägt sie dazu bei, dass wir rückblickend die eine oder andere Entwicklung kritisch hinterfragen und die Weichen für die Zukunft so stellen, dass wir in Frieden mit uns und der Natur leben können.

Und wenn es dann so weit sein wird, dass diese Weichen gestellt werden, dann ist eure Mithilfe, dann ist eure Energie, ist eure Zuversicht gefragt. Dann seid ihr gefordert, die Zukunft so zu gestalten, dass der Lebensraum Erde euch und zukünftigen Generationen Heimat sein kann.

Ich wünsche euch alles Gute, vor allem Gesundheit.

 W. Halfmann, MSS-Leiter

Termin Einsichtnahme in Abiturarbeiten

Die Einsichtnahme in die Abiturarbeiten erfolgt nach Wiedereröffnung der Schule nach der Corona Krise. Nähere Informationen folgen.

"Alte" Abiturarbeiten

Abiturunterlagen

Die Aufbewahrungsfrist für die schriftlichen Abiturarbeiten endet nach 10 Jahren. Alle älteren Abiturarbeiten werden nach vorheriger Absprache von der Schule an die ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten ausgehändigt. Die Formalitäten werden von Frau Müller (Tel.: 06762 933611, email: g.müller(at)das-hier-loeschen.igs-kastellaun.de) geregelt (Bitte Angabe des Abiturjahrgangs, der Leistungskurse und der LK-Lehrer).

Abiturarbeiten, die älter als 12 Jahre sind, werden entsorgt.

 

 

 

Die Seite enthält wichtige Informationen rund um das Abitur

Die aktuell gültige Abiturprüfungsordnung enthält wichtige Regelungen zur Vorbereitung und Durchführung des Abiturs. Sie kann mit Hilfe des Links von der hinterlegten Web-Seite heruntergeladen werden.

Die Abiturprüfungsordnung liegt auch in Papierform zur Einsicht in der Schule bereit (Anfrage bitte an Frau Gaby Müller richten).

Aufgabensammlung zum Zentralabitur

Aufgabensammlung

zu den Bildungsstandards für die allgemeine Hochschulreife in den Fächern

Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch

Die Aufgabensammlung zeigt exemplarisch, wie die in den Bildungsstandards beschriebenen Kompetenzen und Vorgaben für die Abiturprüfung in Aufgaben und Erwartungshorizonte übersetzt werden können.

Auf der Homepage des IQB steht die sogenannte Aufgabensammlung zur Verfügung.

Es handelt sich um Beispiele für Abituraufgaben in Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch einschließlich Erwartungshorizont und Bewertungshinweisen, die den Anforderungen der Bildungsstandards entsprechen. Sie sollen allen Interessierten als Orientierung dienen.

Ein ergänzender Hinweis: Es ist wichtig, auch die den Aufgaben für jedes der Fächer vorangestellten „Begleitenden Dokumente“ zu lesen, da diese für das Verständnis wichtig sind.

Die Aufgabensammlung ist zu erreichen direkt über die Homepage des IQB unter dem Link

https://www.iqb.hu-berlin.de/bista/abi

 

Die Bildungsstandards lösen die "Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung" (EPAs) in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch ab. Ab dem Schuljahr 2016/2017 sollen die Abiturprüfungen in allen Bundesländern auf den Bildungsstandards basieren. Sie enthalten Regelstandards auf einem grundlegenden und einem erhöhten Niveau. Lernaufgaben zu ausgewählten Standards und Prüfungsaufgaben zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife illustrieren die allgemeinen Aussagen.

In den übrigen Abiturfächern gelten nach wie vor die "alten" EPAs. (Einheitliche Prüfungsanforderungen). Auch sie stellen die grundlegenden Anforderungen in den Fächern allgemein und durch Beispielaufgaben konkretisiert dar. Die EPAs können über den Link: Einheitliche Prüfungsanforderungen in den Abiturfächern heruntergeladen werden.