IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Aktionsfeld

Plastic-Pirates - Go Europe 2020

Gemeinsam gegen Plastikmüll 

Wie stark ist die Belastung von Bächen mit Plastikmüll und was bedeutet das für die Meere und die Ozeane? Diese Frage beschäftigt die Wissenschaft weltweit – und uns in Kastellaun.  

Das „Plastic-Pirates-Team“ der IGS ist in EU-weiter Mission unterwegs. An Fließgewässern werden einmal im Jahr Umfang und Art von Plastikmüll bestimmt und kartiert. Die Daten werden auf einer Online-Karte hochgeladen und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt. So wird Abfall zu einer wertvollen Grundlage für die Klärung von bislang offenen Forschungsfragen. Damit können die Jugendlichen der IGS Katellaun einen wichtigen Beitrag zur Erforschung des Problems in Europa leisten. Der diesjährige Aktionszeitraum ist vom 15.09. bis zum 15.11.20

Des Weiteren beschäftigt sich das „Plastic-Pirates-Team“ mit der Bedeutung der Meere, der Flüsse und der Bäche, mit der Nutzung der Gewässer durch den Menschen und letztendlich mit der Problematik von Plastikmüll in Gewässern und dessen Auswirkungen auf die Umwelt. Und am Ende möchte das Team nicht nur die Frage nach dem Grad der Belastung von Bächen mit Plastikmüll beantworten, sondern auch was jeder Einzelne zum Schutz beitragen kann. 

 

 

IGS Kastellaun erfolgreich bei Pangea-Mathematik-Wettbewerb 2020!

Der Pangea-Mathematikwettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 10. Bundesweit nehmen etwa 100 000 Schülerinnen und Schüler teil, davon circa 6500 aus Rheinland-Pfalz. Die besten 500 Schülerinnen und Schüler eines Jahrgangs erreichen jeweils die Zwischen runde. 9 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8 und 10 haben sich hervorragend durchgesetzt und die Zwischenrunde erreicht. Leider war in diesem Jahr hier Schluss: Coronabedingt wurden die Folgerunden abgesagt. Schade! Aber wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!!!

 

 

Die Philosophie und der besondere Anreiz des Wettbewerbes liegen nicht am Gewinnen selbst, sondern vielmehr am Interesse für das Grübeln und Knobeln an Mathematikaufgaben. Ziel ist es, bestehende Vorurteile schwacher Schüler gegenüber dem „Angstfach“ abzubauen, die Motivation dafür zu stärken und so den Spaß an der Mathematik zu fördern. Gute Mathematikschüler werden weiter in Ihren Fähigkeiten gestärkt." 

VSS unterstützt Patenkind im Niger

Wie wahrscheinlich immer noch nur wenige von euch wissen, unterstützt die VSS seit einiger Zeit ein eigenes Patenkind. Deswegen möchten wir euch hier ein paar Informationen und einen kleinen Einblick in das Leben unseres Patenkindes Hafizou und seiner Familie geben. 

Hafizou wurde im November 2011 im Niger geboren. Dort lebt er zusammen mit seiner Mutter und seinem Vater in einem Haus aus verputzten und luftgetrockneten Lehmziegeln mit einem Dach aus gewellten Platten und einem Boden aus Erde. Wasser bezieht die Familie aus einem Bohrbrunnen in der Nähe; sanitäre Einrichtungen hat die Familie keine. Allerdings hat Hafizou das Glück, eine Grundschule besuchen zu können, zu der er jedoch einen Fußweg von 30 Minuten auf sich nehmen muss. Die Existenzgrundlage der dort lebenden Menschen beträgt 1$ pro Kopf am Tag. 

Das Hilfswerk Plan International bietet Kindern in solch einer Situation Unterstützung, indem man Pate werden kann. Wir haben genau solch eine Patenschaft übernommen und sind nun sehr stolz, Hafizou mit unseren monatlichen Beiträgen die Chance auf eine selbstbestimmte Kindheit und eine bessere Zukunft geben zu können. 

Falls ihr mehr darüber wissen wollt, könnt ihr uns gerne ansprechen oder die Website www.plan.de besuchen, wo ihr auch selbst Pate werden könnt.

07.01.2020