IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » 

Ausstellung „Einige waren Nachbarn“ an der IGS Kastellaun


 Die Ausstellung Einige waren Nachbarn: Täterschaft, Mitläufertum und Widerstand befasst sich mit einer der zentralen Fragen zum Holocaust: Wie war der Holocaust möglich und welche Rolle spielten dabei die gewöhnlichen Menschen? Warum haben so viele die Verbrechen der Nationalsozialisten unterstützt oder geschwiegen? Warum haben so wenige den Opfern geholfen?

Die Ausstellung öffnet für die schulexterne Öffentlichkeit am Donnerstag, den 11.11.2021 um 17:30 Uhr und endet gegen 20:30 Uhr. Am Freitag ist die Ausstellung von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet.

Begleitet wird diese durch eine Lesung aus dem Buch „Sommer 1934: Oder wie der Führer mir meine erste Liebe ausspannte“ von Andreas Berg. Die Lesung findet ebenfalls am 11.11. um 19:00 Uhr in der Aula der IGS Kastellaun statt und wird von Volker Klein und Boris Ney musikalisch eingestimmt.

Ich lade Sie herzlich zu einer informativen Ausstellung und Vorlesung ein.

Gregor Linka

Didaktischer Koordinator 

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.