IGS Kastellaun

Sie sind hier: Startseite » 

Schülerin der MSS 13 erfolgreich bei Jugend forscht

Am 19.02.24 fand der Regionalwettbewerb Jugend forscht an der HS Koblenz statt. 

Im Bereich Chemie konnte sich Liana Engel der Jahrgangsstufe 13 gegen ihre Mitstreiter durchsetzen und platzierte sich auf einem hervorragenden 2. Platz im Fachbereich Chemie.

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb, dem sich Liana trotz des abiturbedingten Stresses gestellt hat. Ihr Projekt trägt den Titel: „Honig als Arzneimittel“ und passt thematisch in die krankheitsanfällige Jahreszeit.

Liana ist den Fragen, ob Discounter-Honig genauso gut wie Imker-Honig, oder, ob Honig auch über das Haltbarkeitsdatum hinaus noch genauso wirksam ist, nachgegangen. Dazu hat sie aufwendige und exakte Analysemethoden an Honig unterschiedlicher Herkunft angewendet. 

Lianas souveränes und kompetentes Auftreten überzeugte so, dass sie mit zwei weiteren Sonderpreisen geehrt wurde. Der eine Sonderpreis ist der „Preis für den besten 2. Platz“, der ein einwöchiges Seminar am Deutschen Museum in München beinhaltet, und von der Reisestiftung Deutsches Museum München und Förderverein MNU (Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V.), sowie der Berdelle-Hilge-Stiftung gefördert wird. Der zweite Sonderpreis wurde an Liana für „herausragende Leistungen im naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Bereich im Rahmen des Wettbewerbs Jugend forscht 2024“vom Zonta Club Koblenz vergeben und umfasst eine Einladung zum Vortrag über ihr Thema, inclusive Abendessen. 

Wir sind stolz auf die junge Forscherin und hoffen, dass Liana für andere Jugendliche den Weg bereitet hat, mit Mut und Motivation dem eigenen Forschergeist zu folgen. 

 

 

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.